icon fbicon tw

GESUNDHEITSBEZOGENE SELBSTHILFE

leichte sprache klein Leichte Sprache hier klicken!

Aufgabe:

Die Gesundheitsbezogene Selbsthilfe ist eine wichtige Säule im Gesundheitssystem. Chronisch Kranke und Menschen mit Behinderung oder Angehörige von Betroffenen finden in Verbänden, Vereinen oder Selbsthilfegruppen Rat und Unterstützung. Als Dachorganisation auf Landesebene organisiert die LAG SB RLP Fortbildungen und Projekte für Akteure in der Selbsthilfe. Wir stehen als Ansprechpartner für Fragestellungen bezüglich Fördermöglichkeiten bereit. Bitte achten Sie auf entsprechende vorgegebene Antragsfristen. Für Mitglieder ohne Landesstruktur stellen wir eine besondere Möglichkeit dar, sich indikationsspezifisch und indikationsübergreifend zu vernetzen und auszutauschen. Ohne diese Struktur wäre eine Artikulation der jeweiligen Interessen dieser Mitglieder auf Landesebene nicht oder nur kaum möglich. Auf allen Ebenen trägt die Selbsthilfe dazu bei, die Interessen chronisch kranker oder Menschen mit Behinderung zu fördern.


Gesetzliche Regelung der Selbsthilfeförderung:

Die gesetzliche Regelung der Selbsthilfeförderung ist wie folgt: Seit dem 01. Januar 2008 müssen alle gesetzlichen Krankenkassen die gesundheitsbezogene Selbsthilfe mit einem jährlich festgelegten Betrag fördern. Das gibt der Paragraf 20 h des Sozialgesetzbuches (SGB) V vor.

Der Gesetzgeber hat zwei einzelne Fördersäulen beschlossen:

  • kassenartenübergreifende Selbsthilfeförderung, die sogenannte Pauschalförderung und die
  • krankenkassenindividuelle Selbsthilfeförderung, die sogenannte Projektförderung

Pauschale Förderung:

Die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) unterstützt auf Basis eines gemeinsamen Fonds, in den alle gesetzlichen Krankenkassen einen festgelegten Beitrag einzahlen, Selbsthilfeeinrichtungen im Rahmen der sogenannten Pauschalförderung. Die Gelder können die Selbsthilfeeinrichtungen für verschiedene Vorhaben verwenden. Der "GKV Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe in Rheinland-Pfalz" gehören AOK, IKK, BKK, SVLFG , vdek und die Knappschaft an.

Federführer seit 2012 ist die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland - Die Gesundheitskasse. Kontakt:
GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe Rheinland-Pfalz
c/o AOK Rheinland-Pfalz/Saarland - Die Gesundheitskasse
Referat Gesundheitsförderung
Gisela Stichler
Virchowstraße 30
67304 Eisenberg
Tel.: 0261-3904-240
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Leitfaden zur Selbsthilfeförderung wird regelmäßig in Zusammenarbeit mit den Verbänden der Krankenkassen auf Bundesebene sowie mit Beteiligung der Vertretungen der für die Wahrnehmung der Interessen der Selbsthilfe maßgeblichen Spitzenorganisationen weiterentwickelt. Die aktuelle Fassung finden Sie unter folgendem Link:

Leitfaden zur Selbsthilfeförderung Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster

Die Merkblätter 2019 zur Pauschalförderung stellen wir Ihnen ebenfalls zur Verfügung:

Nr.1   Antragstellung, Mittelverwendung und Nachweis Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster 

Nr.2   Mietkosten und Nebenkosten Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster

Nr.3a Büromaterial und Büroanschaffungen (Gruppen) Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster

Nr.3b Büromaterial und Büroanschaffungen Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster

Nr.4   Öffentlichkeitsarbeit (Gruppen) Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster

Nr.5   Telefon und Internet (Gruppen) Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster

Nr.6   Veranstaltung/Selbsthilfetage (Gruppen) Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster

Nr.7   Gremien, Delegiertenversammlungen Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster

Nr.8   Tagungs- und Kongressbesuche Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster

Nr.9   Fahrtkosten für Gruppenbelange (Gruppen) Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster

Nr.10 Nicht förderfähige Ausgaben Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster


Antragsübersicht Pauschalförderung für örtliche/regionale Selbsthilfegruppen 2019:

Die Unterlagen zum Nachweis der verbrauchten Mittel sind im Antrag beigefügt.
Bitte beachten Sie die Bewerbungsfristen.
Anträge für örtliche/regionale Selbsthilfegruppen:

Download als PDF hier!Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster

Anträge für örtliche/regionale Selbsthilfegruppen die zum ersten Mal einen Antrag stellen:

Download als PDF hier!Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster


Antragsübersicht Pauschalförderung für Landesorganisationen für das Förderjahr 2019:

Die Unterlagen zum Nachweis der verbrauchten Mittel sind im Antrag beigefügt.
Bitte beachten Sie die Bewerbungsfristen!

Download als PDF hier!Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster


Antragsübersicht Pauschalförderung für Selbsthilfekontaktstellen auf Landesebene für das Förderjahr 2019:

Die Unterlagen zum Nachweis der verbrauchten Mittel sind im Antrag beigefügt.
Bitte beachten Sie die Bewerbungsfristen!

Download als PDF hier!Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster


Projektförderung:

Neben der pauschalen Selbsthilfeförderung besteht die Möglichkeit der Projektförderung. Diese wird krankenkassenindividuell durchgeführt und muss dementsprechend bei den einzelnen gesetzlichen Krankenkassen beantragt werden. Die Projektförderung unterstützt einzelne, zeitlich und inhaltlich abgegrenzte Konzepte.


Antragsübersicht Projektförderung für örtliche/regionale Selbsthilfegruppen:

Die Unterlagen zum Nachweis der verbrauchten Mittel sind im Antrag beigefügt.
Bitte beachten Sie die Bewerbungsfristen.

AOK Antrag 2018:

Download als PDF hier!

AOK Kurzantrag 2018:

Download als PDF hier!

Knappschaft Antrag 2018:

Download als PDF hier!

IKK Antrag 2018:

Weiterleitung zur Hompage hier!


Antragsübersicht Projektförderung für Landesorganisationen:

Bitte beachten Sie die Bewerbungsfristen.

Einheitlicher Antrag der Ersatzkassen (TK, Barmer, DAK, KKH) 2018:

Download als PDF hier!

Hinweise zur Förderung der Ersatzkassen 2018:

Download als PDF hier!

Verwendungsnachweise für die Ersatzkassen 2018:

Download als PDF hier!

AOK Antrag 2018:

Download als PDF hier!

AOK Kurzantrag 2018:

Download als PDF hier!

IKK Antrag 2018:

Weiterleitung zur Homepage hier!

BKK Antrag 2018:

Download hier!

BKK Verwendungsnachweis 2018:

Download hier!

Knappschaft Antrag 2018:

Download hier!


 

Selbstauskunft der Selbsthilfeförderung der Krankenkassen


Die LAG Selbsthilfe Behinderter RLP e.V. bedankt sich im Namen unserer Mitglieder für die getätigten Förderungen aller gesetzlichen Krankenkassen, die in der Gemeinschaftsförderung der GKV zusammengeschlossen sind.

Zudem bedanken wir uns bei den Krankenkassen AOK, Barmer, BKK, DAK, TK für die Projektförderung 2018. Wir freuen uns auf eine weitere konstruktive Zusammenarbeit und auf die Weiterentwicklung und den Ausbau unserer Selbsthilfe-Aktivitäten und Angebote.

Die LAG Selbsthilfe Behinderter RLP e.V. legt Wert auf Transparenz und Offenheit. Wir geben Ihnen hier eine Übersicht der Förderungsmittel der gesetzlichen Krankenkassen nach § 20 SGB V für das Förderjahr 2018:

krankenkassenförderungen2018

Druckversion E-Mail

Kontakt

LAG Selbsthilfe Behinderter Menschen RLP

Kaiserstr.42

55116 Mainz

Telefon 06131-336280

E-Mail: info@lag-sb-rlp.de

Anfahrt

anfahrtAnfahrt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok