• Die neue Inklusionsschleife!

icon youtube icon instagramicon fbicon tw

Die Inklusionsschleife - als Zeichen für eine offene und inklusive Gesellschaft & gegen Ausgrenzung, Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit

Solidaritätsschleifen oder Bewusstseinsbänder haben eine lange Tradition. Schleifen in unterschiedlichen Farben stehen meist für verschiedene Erkrankungen. Sie werden von Menschen getragen, die mit dieser Erkrankung leben, sowie von Menschen, die sich mit jenen solidarisieren. Zudem gibt es Schleifen, die als politisches Statement dienen und zum Handeln aufrufen.

Als Zeichen für eine offene und inklusive Gesellschaft & gegen Ausgrenzung, Diskriminierung und Menschenfeindlichkeit haben wir die Inklusionsschleife entwickelt, die im Rahmen unserer von der Aktion Mensch geförderten digitalen Kundgebung "Wir setzen ein Zeichen für Inklusion!" verteilt wird.

Wer sich sichtbar als Befürworter_in des Inklusionsgedankens positionieren möchte, kann sich unsere Schleife – digital ans Profilbild oder physisch an die Bekleidung – anheften. Denn Inklusion ist jeden Tag wichtig!


Die Inklusionsschleife als Ansteck-Pin

Verbände, Vereine, Organisationen und Einrichtungen, die sich für Inklusion einsetzen, können ab sofort die Inklusionsschleife als Ansteck-Pin aus Eisen mit Epoxidharzversiegelung (entweder mit Magnet- oder Butterflyverschluss, 30mm Länge) bestellen. Der Mindestbestellwert liegt bei 50 Schleifen. Nach Selbstverpflichtung, die Schleifen an Interessierte weiter zu verteilen, sind die Schleifen kostenfrei erhältlich – solange der Vorrat reicht. Die Inklusionsschleife befindet sich aktuell noch in Produktion. Mit ersten Zustellungen ist Anfang Juni 2021 zu rechnen. Die Inklusionsschleifen sind einzeln verpackt und haben eine Einlegerkarte, welche die Bedeutung der Inklusionsschleife kurz erklärt. Sie kann also direkt per Post (z.B. als Überraschung oder Aufmerksamkeit) weiterverschickt werden oder bei zukünftigen Veranstaltungen ausgelegt werden.

Die Inklusionsschleife können Sie über folgende E-Mail Adresse bestellen:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
.

Bitte geben Sie in Ihrer E-Mail folgende Informationen an:

  • Name und Adresse Ihrer Einrichtung/Organisation
  • Ansprechperson für Rückfragen
  • Gewünschte Anzahl der Schleifen (mind. 50) inklusive Angabe, wie viele Schleifen davon einen Butterflyverschluss und wie viele einen Magnetverschluss haben sollten
    Achtung: der Magnet ist stark und nicht für Menschen mit Herzschrittmachern geeignet

Die Inklusionsschleife als digitale Version

Die Inklusionsschleife gibt es bereits JETZT als digitale Version nachfolgend zum Herunterladen! Die digitale Inklusionsschleife kann in E-Mails oder auf Webseiten platziert werden. Sie kann Profilfotos oder Beitragsfotos ergänzen – der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt!

Nachfolgend erhalten Sie die Inklusionsschleife als png- oder als Vektordatei:

Inklusionsschleife als png-Datei, Datei öffnet sich in neuem Fenster
Inklusionsschleife als Vektordatei, Datei öffnet sich in neuem Fenster


Anwendungsbeispiele

induktionsschleife anregung Design ohne Titel3

Beschreibung von Bild 1: Eine Hand hält die Inklusionsschleife. Sie hat die klassische Schleifenform, ein Band ist allerdings über das andere Band geschlagen. So ähnelt sie einem &-Zeichen. Sie hat einen Farbverlauf von Blau zu Lila zu Rot.

Beschreibung von Bild 2: Foto von dem Oberkörper eines Mannes. Auf der linken Brust ist die digitale Inklusionsschleife angepinnt.


 EYJWYX1

 

Druckversion E-Mail

Kontakt

LAG Selbsthilfe von Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen Rheinland-Pfalz e.V.

Kaiserstr.42

55116 Mainz

Telefon 06131-336280

E-Mail: info@lag-sb-rlp.de

Anfahrt

anfahrtAnfahrt

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website.

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.